Texas Chili Rub nach Fabse

Meine Version des Texas Chili Rub ist ein Universalrub für Fleisch, Kartoffeln, Dips, … Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Rezept drucken
Texas Chili Rub nach Fabse
Gang Rub
Küche TexMex
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
kg Fleisch
Gang Rub
Küche TexMex
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
kg Fleisch
Anleitungen
  1. Der erste Block der Gewürze (Pfeffer, Kümmel, Koriander, Senfkörner) wird in einer Pfanne ohne Fett angeröstet, bis es anfängt zu duften. Die Gewürze nicht zu lange rösten, sonst werden sie bitter.
  2. Die Gewürze aus der Pfanne in ein anderes Behältnis geben, den Oregano hinzufügen und alles mörsern oder in der Gewürzmühle zerkleinern. (Ich mache das in einer alten elektrischen Kaffeemühle.)
  3. Die restlichen Zutaten untermischen. Fertig ist der Texas Chili Rub.
Dieses Rezept teilen

Besonders gut gefällt mir am Texas Chili Rub, dass der Rub ohne Zucker mindestens genau so gut schmeckt. Bei den meisten anderen Gewürzmischungen wird doch eine beträchtliche Menge des Süßungsmittels eingesetzt.

Verwendung:

Hackfleischwürzer

  • 4 EL pro kg

Schichtfleischwürzer

  • auch ca 4 EL pro kg, nicht an diesem Geschmacksträger sparen…

Marinade

  • etwas Öl mit dem Gewürz vermischen und das Fleisch darin marinieren
  • Das Gewürz in Joghurt rühren und das Fleisch darin einlegen

Dips

  • Texas Chili Rub je nach Bedarf in Crème Fraîche, Quark oder Joghurt einrühren. Der Hammer zu Ofen- oder Grillkartoffeln, Baguette.

Zum Nachwürzen