Wildgulasch mit Schwarzbier

Wer sagt, dass Gulasch immer mit Rotwein gekocht werden muss? Unser Wildgulasch mit Schwarzbier ist der Beweis, dass man ein bisschen Damhirsch auch mit Köstritzer Schwarzbier zum Gulasch veredeln kann.

Rezept drucken
Wildgulasch mit Schwarzbier
Anleitungen
  1. Zwiebeln grob zerteilen
  2. Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden
  3. Paprikaschoten zerkleinern
  4. den Speck in sehr wenig Fett auslassen, die Zwiebeln, den Knoblauch und die Paprikaschoten dazugeben und kurz mitschmoren.
  5. alles in den Gulaschtopf geben
  6. Das Fleisch portionsweise anbraten, dabei würzen und ebenfalls in den Topf geben.
  7. Den Bratensatz mit Bier losköcheln
  8. Tomatenmark in den Gulaschtopf geben
  9. alles mindestens zwei Stunden köcheln lassen
Dieses Rezept teilen