Dutch Oven Kartoffelgratin

Kartoffelgratin ist eine universelle Beilage, die traditionell (Gratin dauphinois) nur aus Kartoffeln und gewürzter Sahne besteht. Bei dieser ursprünglichen Variante erhalten wir eine ca. zwei mm dicke Kruste, die das Beste am Gratin ist.

Wie bei vielen Dingen schmeckt es mit einer Käsekruste noch einen Tacken geiler! Die Zubereitung gelingt nicht nur im Backofen, sondern auch wunderbar im DOpf.

Rezept drucken
Dutch Oven Kartoffelgratin
Gang Beilage
Küche Frankreich
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Gang Beilage
Küche Frankreich
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Kartoffeln schälen und in dünne (ca. 2-3 mm) Scheiben hobeln.
  2. Den Dutch Oven mit der halbierten Knoblauchzehe einreiben und dann mit ein bisschen Butter einfetten. Im Anschluss werden die Kartoffelscheiben darein geschichtet.
  3. Den Thymian klein hacken und mit der Sahne und der Milch verrühren. Den Knoblauch dazu pressen. Mit Salz, Pfeffer und einer ordentlichen Prise Muskat abschmecken.
  4. Die Flüssigkeit über die Kartoffeln geben. Den Käse drüber streuen.
  5. Ein Drittel der Kohlen (für den 10er brauchen wir insgesamt 20) unter den Dutch Oven legen, die restlichen auf dem Deckel verteilen. Wer keinen Dutch Oven nutzen möchte, heizt den Backofen auf 180°C vor.
  6. Nach ca. 35 Minuten ist das Gratin ferig.
Dieses Rezept teilen

Für Dutch Oven Kartoffelgratin aus dem 14er haben wir folgende Mengen gebraucht:

  • 4 kg Kartoffeln
  • 1 Liter Milch
  • 400 ml Sahne
  • 200 Gramm Käse

Das Zubereiten hat ca. 1,5 Stunden gedauert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.