gegrillter Rosenkohl mit Koriander-Limetten-Dip

Warum Rosenkohl immer mit Mehlschwitze und Speck genießen? Probiere doch einfach mal diese einfache, schnelle, leckere und gesunde Alternative vom Grill. Gegrillter Rosenkohl kann natürlich auch im Backofen zubereitet werden.

Am Rosenkohl scheiden sich die Geister. Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Mit gegrilltem Rosenkohl probieren wir einmal, die Rosenkohlgegner zu überzeugen, dass das gesunde Wintergemüse doch gut schmecken kann.

Rezept drucken
gegrillter Rosenkohl mit Koriander-Limetten-Dip
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Dip
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Dip
Anleitungen
Rosenkohl vorbereiten
  1. Rosenkohl waschen, putzen und in eine Schale geben.
  2. Mit Olivenöl und etwas Honig beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und zwei bis drei Knoblauchzehen darüber ausdrücken.
  3. Alles grob (also nicht allzu gründlich) vermischen und ein paar Minuten ziehen lassen.
  4. Rosenkohl aufspießen.
Dip
  1. Ersteinmal vermischen wir den Koriander mit dem Saft einer Limette. Dies geht in der Küchenmaschine ebenso gut wie in einem Mörser.
  2. Salzen und Pfeffern.
  3. Die Avocado würfeln und dazugeben, bis der Dip die gewünschte Konsistenz hat. (Fang erst einmal mit einer halben Avocado an).
  4. Wenn Du möchtest, kannst Du auch noch etwas Joghurt zu dem Dip geben. Dann wird er noch etwas frischer und nicht ganz so fett.
  5. Alles gut vermischen und mit Salz, Pfeffer, Koriander, Limette und Honig abschmecken.
Rosenkohl grillen
  1. Grill vorheizen. Wir brauchen 180 bis 200 indirekte Grad - ein kleiner Weber Anzündkamin erzeugt die passende Hitze.
  2. Spieße indirekt auf den Grill legen und unter häufigem Wenden ca. 20 bis 30 Minuten garen. Sie sollten braun und knusprig sein.
  3. Zum Schluss eventuell noch einmal direkt grillen.
Genießen
  1. Den Rosenkohl mit dem Dip mischen und warm genießen!
Rezept Hinweise

Alternativ kann man den Rosenkohl natürlich auch in einer feuerfesten Schale auf dem Grill oder im Backofen zubereiten.

Dieses Rezept teilen

Haben wir Rosenkohlkritiker überzeugt? Jein. Aber dafür gibt es jetzt doch ein paar Leute, die Rosenkohl okay finden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.