Grillbrot mit Joghurt

Neben unserem Blumentopf Brot ist dieses Grillbrot mit Joghurt eine weitere leckere Beilage für’s Grillen. Die Optionen Jalapeno, Paprikawürfelchen und Limettensaft geben bei Bedarf den nötigen Pfiff.

Besonders geil an dem Grillbrot ist, dass es quasi keine Vorlaufzeit braucht (keine Hefe) und durch die Zubereitung mit Joghurt herrlich frisch schmeckt.

Die leichte Säure des Joghurts sorgt auch dafür, dass das Brot eine relativ universelle Beilage ist. Wir haben es schon als Beilage zu Thai Ribs oder Muscheln serviert oder es als alternative Buns für leckere Burger verwendet! Probiert es einmal aus!

Rezept drucken
Grillbrot mit Joghurt
Gang Brot
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Brote
Zutaten
Gang Brot
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Brote
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl, Joghurt, Backpulver und Salz gut verrühren (sollte der Teig an den Fingern kleben, gebt ihr noch etwas Mehl dazu, ist er zu klumpig, kommt noch ein wenig Bier (oder Wasser) dazu)
  2. Den Teig in vier Teile teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche flachdrücken.
  3. Die Jalapeno-Scheiben in den Teig drücken
  4. Die Fladen bei mittlerer Hitze direkt grillen, mehrmals wenden
  5. Vom Grill nehmen, Limettensaft drüberträufeln und warm servieren.
Rezept Hinweise

Natürlich kann man auch dieses Brot variieren. Wir haben es schon häufiger ohne Jalas gemacht oder auch schon einmal feine Paprikastückchen in den Teig gemischt.

Dieses Rezept teilen

Grillbrot

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.