Bourbon Beef Jerky

und noch ein Jerky Rezept: Bourbon Beef Jerky

Es wurde wieder einmal Zeit für Beef Jerky. Dieses Mal verwenden wir Rindfleisch und marinieren dieses unter anderem in Bourbon. Die Marinade müsste sich auch hervorragend für Kurz-zu-Grillendes eignen – das werde ich demnächst noch einmal testen.

Nach UDS und Backofen dörren wir unser Bourbon Beef Jerky dieses Mal in einem Dörrautomaten.

Als Fleischrohstoff dienen uns wieder einmal 2,5 kg Rinderhüfte bester Maredo Qualität. Rouladen sollten sich aber auch hervorragend eignen.

Für unsere Marinade brauchen wir dieses Mal:

250 ml Malzbier oder Cola oder Cherry Coke oder oder oder (ich habe Malzbier genommen)
150 ml Bourbon Whisky
50 ml Ahornsirup (ersatzweise: Honig)
50 ml Sojasauce
30 ml Liquid Smoke (Flüssigrauch)
1 TL Zwiebelpulver
1 TL Cayenne Chili Pulver

Bei den Vorarbeiten ändert sich nichts – das könnt ihr alles im Detail hier nachlesen. Unser Bourbon Beef Jerky mariniert wieder mindestens über Nacht vor sich hin.

Das Trocknen erledigen wir dieses Mal in einem Dörrautomaten – in Fachkreisen nennt man so etwas auch Biltong Box. Das Ding ist riesig und fasst beinahe das gesamte Jerky. Das Fleisch war nach ca. 12 Stunden fertig.

Fazit: Die Marinade schmeckt gut. Vor allem das Malzbier gibt eine gute Würze ab. An unseren ersten Versuch kommt das Bourbon Beef Jerky aber nicht ran…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.